Verfolgte Ziele der Vereinigung:

  • Die Menschen mit Clusterkopfschmerzen zusammenbringen.
  • Eine Selbsthilfegruppe für die Betroffenen, die Angehörigen und alle anderen direkt oder indirekt durch diese Krankheit betroffenen Personen gründen.
  • Die Betroffenen und ihre Angehörigen über diese Krankheit informieren, aber auch die Öffentlichkeit, damit diese Krankheit schneller diagnostiziert und bekannter wird.
    In diesem Rahmen insbesondere allgemeine und/oder Belgienspezifische Informationen liefern.
  • Den mit der Krankheit konfrontierten Familien technische und moralische Hilfe bieten.
  • Durch Lobbyarbeit ein besseres Verständnis für Clusterkopfschmerz-Betroffene erwirken, indem die Medien, die öffentliche Hand, die Ärzteschaft und die Pharmaindustrie informiert und auf die Krankheit aufmerksam gemacht werden.
  • Die medizinische Forschung ankurbeln und die Behandlung von Clusterkopfschmerzen verbessern.
  • Bei den öffentlichen Behörden im Sinne der Betroffenen intervenieren.
  • Die Allgemeinmediziner, HNO-, Augen- und Zahnärzte und generell die gesamte Ärzteschaft über diese Krankheit informieren, die oftmals schlecht oder erst spät diagnostiziert wird.
Deutsch